Sie haben den Spruch sicher auch schon einmal gehört, dass drei Mal Umziehen ebenso gut wie abgebrannt Sein ist. Vergessen Sie diese Binsenweisheit, denn ein Umzug kann ganz ohne Stress und ohne Bruchstücke vonstatten gehen!

Wenn Sie sich Ihren nächsten vielleicht gerade anstehenden Umzug vorstellen, sollten Sie sich mental auf Positives einstellen. Sehen Sie also nicht den Stress, die Action vor sich, sondern das Ziel, das am Ende winkt: die deutlich größere Wohnung, die grüne Lage, die hohen Decken etc. Schon verliert sich die Angst vor dem, was kommt, ein wenig. Denken Sie also positiv, und denken Sie immer einen Schritt weiter, das hilft beim ärgsten Stress.

Alles gut planen – oder planen lassen!

Sie haben, wie jeder Mensch, Ihre Kernkompetenzen; das mag bei Ihnen der Hang zum Häkeln sein oder zum Ikebana. Wenn Sie nicht ein ausgeprägtes Orga-Talent sind, macht das nichts, denn diese Kernkompetenz haben wiederum Andere. Wenn Sie also in Sachen Umzüge akzeptiert haben, dass Sie darin nicht gerade der Crack sind, sollten Sie nicht zögern und lieber gleich www.mega-umzuege.de kontaktieren. Dann gelangt der Stein ins Rollen. Sie können alles genau besprechen, was Sie bedrückt, und der Profi kommt mit seinen schlauen Ratschlägen. Sie machen innerlich „Uff!“

Warum alles selber machen?

Vielleicht gehören Sie auch zu der Front derjenigen, die denken, dass man am besten alles selber macht. Ohne Sie entmutigen zu wollen: Die Erfahrung zeigt, dass 95% der Freunde, die „Ja, klar doch!“ bei Ihrem Umzug helfen wollten, in letzter Sekunde „Rücken“ haben. Sie stehen da mit Ihren Kisten und dem Billi Regal. Lassen Sie es nicht so weit kommen, denn dann ist Ihre Angst wirklich begründet, und Ihr Nachmieter kann zu Recht sehr ungemütlich werden. Lassen Sie los, die alte Wohnung, und konzentrieren Sie sich auf das Neue, was da kommt. Ganz ohne Angst und Stress!